Reisefinder

Im Reisefinder sehen Sie in welchem Monat wir Reisen anbieten


Bretagne - Château & Musique - Zu Gast in Privatgärten

Französische Lebensart, Pflanzenvielfalt, Musik und herrliche Landschaft!

Liebenswerte Bretagne – so liest man immer wieder in der Literatur! Man braucht Zeit, um diese intensive Landschaft, Historie, Kunst, Kultur und landestypischen Gärten so richtig zu genießen. Die Halbinsel Brittany ist ca. 270km lang und insgesamt ca. 34.000 km² groß und ist bekannt für ein sehr mildes, maritimes Klima! Man spricht von der äußeren, küstennahen Bretagne und der inneren, wald- und landwirtschaftsreichen Bretagne. Die Bretagne ist auf Schritt und Tritt Legende! Unsere Reise konzentriert sich auf den westlichsten Teil der Bretagne, das heutige Departement Finistere, was bereits zur Römerzeit unter dem Namen FINIS TERRAE ( Ende der Erde ) bekannt war und die, im Norden gelegene, Region Cote d‘Amor. Viele schöne Gärten, romantische kleine Dörfer und bezaubernde Landschaften erwarten Sie. Natürlich gehört auch die französische Lebensart dazu, die sehr traditionelle Musik und ein typisches Crepes oder Galette! Sie wohnen stilvoll im Chateau de Sable in Porspoder, einem sehr besonderen Ambiente, mit herrlichem Panorama und Blick aufs Meer! Darüber hinaus stehen viele kleine, charmante Hauskonzerte auf unserem Programm.

 

Château de Sable und Presquíle Saint - Laurent

In der kleinen Ortschaft Porspoder, im äußersten Westen der Region Finistere kennt man bis heute nur sehr sehr wenig Tourismus. Die Gegend ist noch weitgehend unberührt. Vom Öko Hotel Château de Sable genießt man den Blick auf die Küste mit der herrlich grünen Landschaft der Presqu’ile Saint - Laurent. Es liegt nahe, einen gemütlichen Spaziergang über die Presqu’ile zu machen und die Bretagne hier, inmitten herrlicher Natur, mit einem landestypischen Aperitif des Château de Sable zu begrüßen

MANOIR LE PENHOAT

L‘ Aperitif „Bienvenue en Bretagne“ auf dem wunderschönen Privatbesitz Le Penhoat in Plouneour - Menez sind wir sehr herzlich willkommen! Die Besitzer freuen sich auf eine gemeinsame, bretonische, musische Mittagsstunde! Die Schönheit von Le Penhoat lässt sich mit Worten nicht beschreiben. Wir werden das Anwesen nach einem ca. 10 minütigen Spaziergang durch den eindrücklichen Park von Le Penhoat erreichen.

LE MANOIR TROGRIFFON

Dieses, aus dem Mittelalter stammende, bretonische Anwesen liegt am Mündungsmund des Flusses Penze im Norden der Region Finistere, in der Ortschaft Henvic. Der Park ist ca. 10 ha groß und beinhaltet viele Zeugen der Vergangenheit. Besonders beeindruckend ist ein alter Taubenturm, der nicht weniger als 2000 Tauben beherbergen kann und die wunderschönen alten Bäume im Park!

LE PONTBORN

Rings um ein altes Bauernhaus reihen sich mit Liebe gesammelte Gartenschätze! Ein elegant- klassischer Afternoon Tea steht zur Erfrischung bereit, nach einem gemütlichen und botanisch sehr interessanten Rundweg in Begleitung seiner fröhlichen Besitzer!

ROSCOFF UND ISLE - DE – BATZ

Mit dem Bus erreichen wir die an der Nordküste der Bretagne liegende Hafenstadt Roscoff, die bereits 1790 ihr eigenes Stadtrecht erhielt, von Hummer – und Langustenfang ursprünglich lebte und heute noch bekannt ist für großen Gemüseanbau, namentlich Artischocken und die für Roscoff so bekannten, schmackhaften Zwiebeln! Von Roscoff bringt uns eine kleine Fähre auf die Ile de Batz!

LE JARDIN GEORGES DELASELLE

Auf der kleinen Insel Ile de Batz, nördlich der bretonischen Stadt Roscoff, findet sich der romantische Garten von George Delaselle, einem großen Liebhaber von Pflanzen und Botanik aus vergangenen Tagen. Der Garten wurde von ihm 1897 geschaffen und steht in großem Kontrast zu der, die gesamte Insel umgebenden, maritimen Atmosphäre. Wir picknicken auf der Insel, um diesen herrlichen Ort ausgiebig erleben zu können.

GUIMILIAU

Dieser heilige Ort ist sehr berühmt als gut erhaltenes Beispiel aus der künstlerischen Blütezeit der Bretagne, dem 16. und 17. Jahrhundert der „ Bretonischen Spätgotik“, versetzt mit einigen Renaissance Elementen. Guimiliau gehört zu den bedeutendsten Pfarrbezirken der Bretagne

CHÂTEAU DE KERGROADEZ

Das Château de Kergroadez ist ein ganz besonderer Ort. Wir sind zu Gast mit privatem Empfang und Abendessen im Château bei seinen Besitzern. Dieser Besuch ist ein bretonisches Erlebnis par excellence, voller Historie und Kultur in einem sehr diskreten und landestypischen Stil!

LE GRAND LAUNAY

Dieser Privatgarten gehört zu den schönsten „ Jardin Remarkable“ in Frankreich. Nicht weniger als 8000m² stecken voller verschiedener Themen, natürliche Partien wechseln sich ab mit üppigem Blütenreigen, sowie japanischen und französischen Elementen. Die Besitzerin heißt uns in ihrem Garten Willkommen. Bei einem kleinen Picknick, gibt es Gelegenheit gemeinsam zu plaudern.

JARDIN DE LA RUE DE LIN

Ein weiterer, sehr individueller Privatgarten! 8000m² stecken voller verschiedener Themen, natürliche Partien wechseln sich ab mit üppigem Blütenreigen, sowie japanischen und französischen Elementen. Die Besitzerin heißt uns in ihrem Garten Willkommen. Bei einem kleinen Picknick, gibt es Gelegenheit gemeinsam zu plaudern.

JARTDIN

Ist ein kleiner und sehr feiner Privatgarten. Zwischen vielen Stauden und Gräsern gibt es einen herrlichen Ausblick über das Flusstal in die Umgebung von St-Michel-En-Greve. Die Besitzer sind große Freunde kreativer Gartenkunst mit hervorragender Pflanzenkenntnis. Sie empfangen uns mit einem musischen « L’aperitif fin d’apres- midi « in ihrem kleinen, sehr feinen Paradies !

ILE D’OUESSANT

Die französische Insel D’Ouessant liegt vor der bretonischen Küste des Finistere im Atlantik. Die 15,58 km² große Insel des « Weltenendes » heißt auch, historisch gesehen, Insel der Frauen! Sie ist das westlichste besiedelte Stückchen Erde Frankreichs! Sie markiert wie die Scilly-Inseln im Westen Cornwalls den äußersten, westlichen Abschluss des Ärmelkanals sowie den nördlichen Abschluss des Seegebietes Iroise. Wir besuchen den kleinen, ovalen Steinkreis von Pen-ar-Lan im äußersten Westen der Insel.

JARDINS DE KERDALO

Einer der ganz großen Namen der Bretagne ist der Jardin de Kerdalo im Norden der Cotes d’Armor Region, wo viele der schönsten Gärten der Bretagne zu finden sind. Es ist ein Privileg in diesem so namenhaften Garten zu Besuch zu sein. Freuen Sie sich auf ein Zeugnis ganz großer Gartenkunst! Die Besitzerin wird uns empfangen.

JARDIN DE KERFOULER

Zwei große Gartenenthusiasten und reichlich amüsante Gartenräume erwarten uns zum Abschluß! Ein bunter und krönender Pflanzenreigen beschließt diese, im wahrsten Sinne des Wortes, lyrischen Tage zwischen Château, Jardin und Musique in den hoffentlich von Ihnen inzwischen liebgewonnen Regionen Finistere und Cote d’Amor der Bretagne!