Reisefinder

Im Reisefinder sehen Sie in welchem Monat wir Reisen anbieten


IRLAND - Privatgärten und spektakuläre Landschaften im Südwesten Irlands

GASTLICHKEIT IN PRIVATEN LANDHÄUSERN UND COTTAGEGÄRTEN GENIESSEN

 

Irland – das Land der grünen Hügel, das Land der Schafe, der rothaarigen Mädchen und des dunklen, cremigen Guinness!

Lassen Sie sich begeistern von Irlands besonderem Charme, den bizarren Landzungen und Halbinseln des Südwestens, den vom Golfstrom begünstigten, grandiosen Gärten, den Panoramastraßen, Nationalparks und beeindruckend schroff verlaufenden Küsten!

Unsere Reise beginnt und endet in Dublin. Die 8 tägige Rundreise führt zu spektakulären Gärten und Landschaften im äußersten Südwesten und Westen Irlands, der sogenannten Irischen Riviera! Die Grafschaften Laois, Cork, Kerry, Limerick, Galway und Offaly sind die irländischen Countys dieser Reise! Spektakulär gelegene Privatgärten öffnen Ihre Türen für unseren Besuch, ermöglichen einzigartige Panoramapicknicks und Vieles mehr!

Einsame grüne Berge versprechen irländische Romantik im äußersten Westen! Die Delphi Lodge liegt idyllisch eingebettet in einzigartige Natur , umrahmt von violettblauen Bergen, Irlands typischer Atmosphäre mit einem familiengeführten, sehr gemütlichen Ambiente und einer Küche, die die Gaumen verwöhnt!

Zu Gast im berühmten Birr Castle, des Earl of Ross, seit 1620 in Familienbesitz, ist ein weiterer Höhepunkt dieser Reise! Die Gärten von Birr Castle gehören historisch, wie gärtnerisch zu den namhaftesten Anlagen Irlands.

Lassen Sie sich auf dieser Reise verführen in die einzigartige Idylle dieses charmanten Landes. Genießen Sie die überaus herzliche Gastfreundschaft seiner Menschen und tauchen Sie ein in die grüne Vielfalt der weit über Irland hinaus hochgeschätzten Gärten und freuen Sie sich auf Mizen Head, eine der südlichst gelegenen Felsformationen - ein nicht mit Worten zu beschreibendes, landschaftlich einzigartiges Küstenszenario.

EMO COURT GARDENS

In der kleinen Grafschaft Laois, in den Irischen Midlands liegt Emo Court, der ehemalige Sitz des Earls of Potarlington. Bereits 1790 für den ersten Earl of Potarlington erbaut, ist dieses Neo Klassizistische Anwesen eine sehr feine Adresse mit einem First Class Tea Room für einen aufmunternden Gourmetstop auf der Reise gen Süden.

DEREEN GARDENS

In der Mündungsschlucht des Kenmare Rivers toben die atlantischen Winde zwischen hohen Bergketten landeinwärts. Es gibt nur wenig geschützte Orte, die die Anlage eines historischen Gartens erlauben. Das Anwesen von Dereen sitzt auf einer dieser geschützten Landzungen und der 3. Marquee von Lansdowne begann bereits im 17. Jahrhundert die Gärten von Dereen zu entwickeln. Dereen gehört heute zu den feinsten Waldgärten Irlands.

BEARA PENINSULA

Über den spektakulären Healy Pass mit Blick über den Glenmore Lake fährt man auf der im Vergleich zu den umgebenden Halbinseln weniger besuchten Ring of Beara. Dieser Landstrich Irlands ist berühmt für seine zahlreichen Steinkreise und prähistorischen Monumente.

ILNACULLIN GARDEN

In der Bucht von Bantry, auf der Garinish Island liegt dieser berühmte Inselgarten im südwestlichen Irland! Die Bucht von Bantry gehört zu den schönsten Buchten Südirlands mit vielen kleineren Inseln und tief bewaldeten Bergen. Der pensionierte, ostindische Geschäftsmann John Annan Bryce ( 1874 – 1924 ), geboren in Belfast, kaufte das liebgewonnene Land 1910 nach vielen Ferienaufenthalten und errichtete dort sein Haus mit Garten. Der Gedanke eines „Garten Eden“ auf einem klimatisch so begünstigten Landstrich hat in der Geschichte immer wieder großartige Inselgärten hervorgebracht. Ilnacullin ist das beste Beispiel für so ein privat angelegtes Paradies!

ANNE’S GROVE

Dieser berühmte Garten im County Cork ist bereits seit 1628 im Besitz der Grove Annesley Familie. In seiner Romantik ist er eng verknüpft mit dem Namen William Robinson, was ihm den gleichnamigen Robinsonian Stil verleiht, und ist berühmt für einen groß angelegten und überquellenden Walled Garden, Sonnenuhr, farbenreiche Doppelborders, Waldgärten und Wildpflanzenareale!

BALLYVOLANE HOUSE AND GARDENS

Aus der Victorianischen Zeit stammend ist Ballyvolane House und Garden ein alteingewachsener Landhausgarten im nördlichen County Cork. Er erstreckt sich über 3 miteinander verbundenen Seen, begleitet von majestätischen alten Gruppen aus Buchen und Eichen. In Hausnähe befinden sich der markante Gemüsegarten nebst reichhaltigen Staudenrabatten und ein großer Walled Garden, der das Haus ganzjährig mit eigenem Blütenflor versorgt.

CITY OF CORK

Unter den Iren rangiert die City of Cork heimlich als die eigentliche Hauptstadt Irlands. In den vielen traditionellen Gassen von Cork herrscht eine freundliche, offene und sehr lebendige Atmosphäre mit viel Musik, alten Pubs und dem so typisch irischen Flair. Das Cork Film Festival und das Guinness Jazz Festival sind hier zu Hause. Cork ist der Hauptort der zweitgrößten Grafschaft des Landes und gleichzeitig auch die zweitgrößte Stadt Irlands.

SHEEP’S HEAD PENINSULA

Diese kleinste der sich ins Meer hinaus streckenden Landzungen im südwestlichen Irland wird auch Mizen Head Peninsula genannt. Dank der vielen Schafe ist diese kleine Landzunge ein Geheimtipp mit einem ganz besonderen und sehr eigenen Charme!

CREAGH GARDENS

Ein weiterer, wildromantischer William Robinson Garten in der Nähe des legendären südirischen Hafenstädtchens Skibbereen, umgeben von farbenreichen Fischerdörfchen, dem Illen Fluß und südirischer Idylle.

MIZEN HEAD

Eine dramatische Felsformation an einem der sogenannten „ Enden der Welt „.

BOYCE’S GARDENS

Ein Privatgarten, der die Gartenliebe seiner Besitzer auf Schritt und Tritt erzählt. Junge und alte Pflanzen tummeln sich miteinander und es regnet Rosenblüten über Raritäten und in der Welt gesammelten Neuheiten. Ein handfester „ Plantsman Garden „ mit großem Charakter!

KYLNEMORE ABBEY

Diese älteste Benediktinerabtei Irlands wurde 1665 von benediktinischen Mönchen in Belgien gegründet. Sie liegt im National Park Connemara mit dem 819 m hohen Berg Mweelrea im Norden. Im weiteren Verlauf der Geschichte erbaute der Großindustrielle und Politiker Mitchell Henry ( 1826-1910 ) hier für seine Gattin Margaret Henry ( 1829 – 1874 ) ein Schloss. Im Mausoleum von Kylnemore wurde Margaret nach ihrem frühen Tod beerdigt. Heute sind die viktorianischen Gärten von Schloss Kylnemore wiederbelebt, dank der Initiative der irisch- benediktinischen Nonnen, die seit der Zeit des Ersten Weltkrieges Kylnemore Abbey wieder bewohnen.

CONNEMARA NATIONALPARK

Dieser Nationalpark gehört zu den sechs markanten irischen Nationalparks, gelegen im County Galway, im Westen Irlands. Es ist der Park mit den 12 Gipfeln. In der kleinen Ortschaft Leenane, am östlichen Rand des Nationalparks werden wir in der gemütlichen Delphi Lodge wohnen. Diese so typisch einsame, irische Umgebung ist ein landschaftliches Bonbon unserer Reise!

BIRR CASTLE

Birr Castle ist einer der größten privaten Landsitze Irlands. Die sehr feinen Gärten von Birr Castle schauen auf eine über 300 jährige Geschichte zurück. Seit 1620 ist Birr Castle im Besitz der Parsons Familie und wird heute mit großer Liebe zum Garten verwaltet durch den 7. Earl of Rosse, dessen Passion für Pflanzen aus dem Himalaya und China sich in den großartigen Sammlungen von Birr zeigen. Birr ist mit seiner langen und kontinuierlichen Tradition ein pflanzliches Paradies mit großer Geschichte und ein wichtiges Erbe Irlands!

DUBLIN

Eine quirlige Kulturmetropole Europas, die mehr Überraschungen bereithält als das irische Wetter - aber auch veganes Guinness!